Herbstfest 2018

Auch in diesem Jahr lädt die DJK am 31. Oktober ein den Herbst zu feiern.

Draußen herbstliches Wetter - drinnen beste Gesellschaft, guter Wein und guter Zoigl dazu leckere Schmankerl wie z. B. Kürbissuppe, Brotzeitteller oder Leberkäskipfl.

Schaut vorbei und genießt mit uns die bayerische Kultur Zwinkernd wir freuen uns über Euer kommen.

Im neuen Trikot zum Sieg

Letzten Sonntag konnte die Seniorenfußballmannschaft der Spielgemeinschaft DJK Neuhaus/SV Wurz einen 1:0 Erfolg gegen den VfB Rothenstadt einfahren. Ob es am neuen Trikot lag wollte Trainer Patrick Trautner nicht bestätigen. Josef  und Daniela Albrecht von der gleichnamigen Transportfirma  aus Neuhaus haben einen Satz Trikots gesponsert und vor dem Spiel der Mannschaft übergeben. „Sportvereine sind auf Sponsoren angewiesen, können ohne sie nicht existieren“ so Vorsitzender Matthias Sauer bei seiner Dankesrede an die Familie Albrecht. Josef Albrecht, einst selbst aktiver Fußballer bei der DJK Neuhaus wünschte den Spielern beste Erfolg in der neuen Spielkleidung. Fußballabteilungsleiter Martin Heimerl bedankte sich im Namen der aktiven Fußballer und überreichte einen Präsentkorb an die Sponsoren.

Die Freude war den Spielern ins Gesicht geschrieben als sie sich die von der Firma Albrecht-Transporte GmbH gesponserten Trikots überstreifen durften.

Autor und Bild: Reinhard Sertl

Treff Thumsenreuth Turniersieger

Mit einem Turnier für Hobbyfußballer eröffnete die DJK Neuhaus den sportlichen Teil des Waldfestes letzten Samstag. Zwölf Mannschaften hatten ihre Teilnahme zugesagt. Schon die Namen wie „Die Bolzer“, Fluffy Unicorn Kitty Kickers“ mit einer großen Fangruppe und eigenem Maskottchen oder „Nastis Nasen Gang“, eine Gruppierung von Ministranten aus Windischeschenbach um Michael Nastvogel, waren vielversprechend. Nach äußerst fairen Spielen konnte Vorsitzender Matthias Sauer der Mannschaft „Treff Thumsenreuth“ den Siegerpokal überreichen. Den zweiten Pokal holte sich die Mannschaft vom „Bayernfanclub Hitn Neuhaus“, gefolgt von den Dietersdorfer Torjägern und Nastis Nasen Gang. Die Plätze fünf bis zwölf belegten SFC Weiden United, Die Bolzer, Fluffy Unicorn Kitty Kickers, SpVgg Pfaffenreuth, Feuerwehr Neuhaus, 1. FC Haudanem, Pfadfinder Neuhaus und der FC Ping Pong. Ausser den Pokalen gab es für alle Mannschaften noch Sekt, für die Jugendlichen natürlich alkoholfrei. Sauer bedankte sich bei den allen Mannschaften für die Diziplin und Fairness, bei den umsichtigen Schiedsrichtern Katrin Hochstetter, Hubert Sternkopf und Jo Bergler und beim Landtagskandidaten der Grünen Klaus Bergmann für die Pokalspende. Claudia Neuber hatte das Turnier perfekt organisiert. Im anschließenden Punktspiel der Spielgemeinschaft Neuhaus/Wurz gegen den VFB Thannhausen trennten sich die Mannschaften unentschieden 1:1.

Bild und Autor: Reinhard Sertl

Anmeldestop Hobbyturnier

 

Anmeldeschluss für das Hobbyfußballturnier wäre der 20.7.

Aufgrund der vielen Anmeldungen die bereits für das Turnier eingegangen sind, können wir jedoch keine weiteren Anmeldungen mehr annehmen.

Wir bitten um Verständnis.

Stand: 16.07.2018

Zusätzliche Informationen